Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

Menü
Mitmachen bei terre des hommes - Mädchen hält Schild hoch

Sie wollen die Welt verändern? terre des hommes braucht Menschen jeden Alters, die sich für Kinder in Not engagieren! Jetzt Mitglied werden!

Ihre Ansprechpartnerin
Ansprechpartnerin terre des hommes AG Illtal

Sigrid Schmitt
Telefon: 0 68 27 / 89 05

E-Mail: illtal@remove-this.tdh-ag.de

Rückblick

Benefizkonzert für Kinder in Flüchtlingslagern mit den Bands Feinkost und blueprint

Die Band Feinkost
Die Band Blueprint

"Die beste Aktion, die Ihr bisher präsentiert habt" - die Gäste des Benefiz-Konzertes waren begeistert und kaum jemand hielt es auf den Stühlen.  

Im big Eppel in Eppelborn überzeugte die Band Feinkost um Sänger und Songwriter Gerd Leinenbach mit deutschem Pop, Rock, wortgewandten Texten, tollen Musikern und einer gehörigen Portion Herz und Seele. Das Publikum spendete begeistert Beifall.
Feinkost spielte bei dem Benefizkonzert am 18.09.2015 im Rahmen ihrer „Was am Ende bleibt - Tour 2015“. Ihren größten Erfolg feierte die Band mit dem Song „Wenn doch immer Sommer wär“ im Jahre 2013/2014. 

Die Band blueprint bot eine anspruchsvolle und mitreißende Mischung aus Rock, Soul, Rhythm'n Blues und Funk, kombiniert mit eigenen Arrangements. Die Interpretenliste reichte von James Brown, Huey Lewis, Robbie Williams, Stefan Gwildis, Elton John bis Amy Winehouse und Joe Cocker.
Die Gäste erlebten einen top Live-act mit hervorragenden Musikern, deren Spaß an der Musik sich auf das Pubikum übertrug, so daß viele bis in den späten Abend das Tanzbein schwangen.

Die Erlöse und Spenden kommen Projekten für die Betreuung von Kindern in Aufnahmelagern für Flüchtlinge zugute, beispielsweise auf der italienischen Insel Lampedusa, wo bis zu 1400 Kinder und 400 Mütter von italienischen terre des hommes-Mitarbeitern betreut werden. Sie bieten sichere Räume für Kinder im Aufnahmelager an.  

Herzlichen Dank an die Frauengruppe "Gesprächskreis" der KFD Eppelborn für ihre großzügige Spende.

Ganz besonderen Dank an die wunderbaren Bands Feinkost und blueprint für ihr großes ehrenamtliches Engagement für dieses Benefizkonzert.

Wanderwegefest an der schönen Aussicht 2015

Aperitivtarte und Wein, Cupcakes und Kaffee für einen guten Zweck.

Auch die terre des hommes-AG Illtal hat sich am 5. September 2015 am grossen Wanderwegefest zwischen Bubach und Illingen mit einem Stand beteiligt.

Zusammen  mit dem Kulturverein Dirmingen standen wir an der Schönen Aussicht, um die müden Wanderer mit Essen und Trinken zu laben – im Fall von tdh heisst das, mit leckerem Wein, Kaffee, Aperitivtarte und Cupcakes.

Trotz herbstlicher Kühle war der Zuspruch rege und da die Wolken zwar dunkel, aber (wasser)dicht waren, herrschte bis zum Abend reges Treiben und die Vorräte schmolzen dahin.

Der Erlös wird wie immer Kinderhilfsprojekten zugute kommen, dieses Mal vorzugsweise in Flüchtlingslagern in der Türkei und im Libanon.

Wir danken allen Helfern und Mitstreitern, insbesondere dem Kulturverein für logistische Unterstützung.

Aktion gegen Kindersoldaten

Aktion rote Hand

In Saarbrücken führten wir am 15. April 2015 eine Aktion gegen Kindersoldaten durch. Wir starteten mit der Mitmach-Aktion "Rote Hand" vor der Europagalerie und zeigten abends im Kino 8 1/2 den Film "Warchild" (USA 2008).

Bei der Aktion "rote Hand" sollen mehr als 400.000 rote Handabdrücke die internationale Gemeinschaft an den Missbrauch von Kindern als Soldaten erinnern. Wir sammeln Handabdrücke, um so die Politik zum Handeln zu bewegen.

Der bewegende Film "Warchild" ( USA, 2008, 92 Min., OmU), der in Saarbrücken im Kino 8 1/2 (Nauwieser Straße 19)  gezeigt wurde, handelt von dem Südsudanesen Emmanuel Jal, einem ehemaligen Kindersoldaten, jetziger Hiphop-Sänger & Botschafter der Entwicklungshilfeorganisatrion Oxfam.

 Im Anschluß an den Film beantwortete Ralf Willinger, Experte bei terre des homme für das Thema Kindersoldaten, die vielfältigen Fragen der Zuschauer zum Thema zwangsrekrutierte Kindersoldaten in Konfliktgebieten.

Jahresrückblick 2014 und Danke

Die terre-des-hommes-AG Illtal blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück und bedankt sich bei Helfern, Unterstützern und Spendern.

Schon der im Frühjahr in der Seelbachhalle in Wustweiler stattfindende, mittlerweile traditionelle Bücherbasar mit Tausenden Büchern war erfreulich gut besucht.

Auch der Gartentag in Dirmingen zugunsten unserer terre des hommes-Projekte fand bei gutem Wetter regen Zuspruch.

Unsere jährliche tour des hommes -Wanderung im Herbst, auch dieses Jahr rund um Uchtelfangen, mit anschliessender live-Musik an der Vogelschutzhütte, hätte ein paar mehr Mitwanderer vertragen können; mal schauen, wo uns der Weg nächstes Jahr hinführt.  

Abschluss unserer Aktivitäten war traditionsgemäss der mittelalterliche Dirminger Weihnachtsmarkt; dank der tollen Atmosphäre und des regen Besuchs aus nah und fern waren wir trotz nochmals aufgestockter Vorräte wie viele andere Teilnehmer auch schon am Samstag Abend „ausverkauft“. Zum Glück war in Neunkirchen verkaufsoffener Sonntag.

 Terre des hommes dankt allen Freunden und Helfern, die immer zur Stelle sind, wenn Not am Mann ist und ein paar helfende Hände mehr gebraucht werden, sowie allen Spendern; insbesondere gilt unser Dank der Gruppe ars vivendi, unseren Freunden Siegmar und Uwe sowie den Musikern von „Jestan“.

Kinderrechte sind Menschenrechte - Eine Installation im Burgpark Illingen

Zaunfelder mit Kinderrechten
Täfelchen mit Kinderrechten
Graffiti-Steine mit Kinderrechten
 

Zum 25. Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention haben die Kinder und Jugendlichen der Malschule "Kunst und Kultur an der Kirche" Installationen zum Thema Kinderrechte gestaltet, die im Burgpark Illingen ausgestellt wurden.

Die Kinder der Malschule haben für jeweils ein Kinderrecht die Patenschaft übernommen. Für "ihr" Kinderrecht gestalteten sie in Graffiti-Technik jeweils ein Brett für einen offenen Lattenzaun: Immer 10 Latten wurden zu einem kleinen Zaun zusammengefaßt. Diese bunten Zaunelemente wurden auf dem Burggelände der Gemeinde Illingen aufgestellt. Die offene Aufstellung der Zäune signalisierte Hoffnung. 

Von den Bäumen, die den Rand der Wiese markieren, flatterten Täfelchen mit den verschiedensten Kinderrechten, alle liebevoll von den Kindern gestaltet. 

Der Weg zur Wiese und der Aufgang zum Kulturzentrum "Illipse" war mit behauenen Ytongsteinen flankiert. Auch diese Steine waren mit Artikeln der UN Kinderrechtskonvention beschriftet und zum Thema passend bemalt.

Die Eröffnung der Installation fand am Sonntag, dem 23. November, unter großem Interesse der Öffentlichkeit im Illinger Burgpark statt.

Mit dieser Aktion, die schon im Entstehungsprozess in der Presse präsent war, haben die Malschule und terre des hommes viel Aufmerksamkeit für die Kinderrechte erreicht. 

Nicht nur am Eröffnungstag wurde darüber gesprochen, was noch im Argen liegt und was noch zu tun ist, damit endlich die Kinderrechte für alle Kinder Wirklichkeit werden. 

Irischer Abend - Benefizkonzert mit der Folk-Band Itchy Fingers

Folkband Itchy Fingers
Benefizkonzert mit der Folkband "Itchy Fingers"

Anläßlich des 40. Geburtstag der terre des hommes AG Illtal fand am 28.02.2013 in der Hirschberghalle in Bubach ein Benefizkonzert mit der Folk-Band Itchy Fingers statt.

Die stimmungsvolle Musik - Traditional Irish Folk - und die Virtuosität der Musiker begeisterten das Publikum.

In der Pause wurde "Dublin Coddle" angeboten, ein irisches Gericht, das auf großen Zuspruch stieß. 

Der Erlös des Konzertes war für das terre des hommes-Projekt "Stoppt Kinderarbeit - Schule ist der beste Ort" bestimmt. 

Vielen Dank nochmals an die großartige Band "Itchy Fingers".

"Kinder haften für ihre Eltern" - Banneraktionen für ökologische Kinderrechte

Banner für Rio - Malschule Kunst und Kultur an der Kirche
Banner für Rio - Malschule Kunst und Kultur an der Kirche, Illingen
Banner für Rio - Grundschule Pflugscheid, Riegelsberg
Banner für Rio - Grundschule Pflugscheid, Riegelsberg
"Weniger CO2 für die Gesundheit" - Eine Forderung der Kinder
"Weniger CO2 für die Gesundheit" - Eine Forderung der Kinder
 

Unter dem Motto „Kinder haften für ihre Eltern“ initiierte die AG Illtal im Rahmen der Kampagne für ökologische Kinderrechte im Vorfeld der UN-Konferenz für nachhaltige Entwicklung in Rio zwei große Banneraktionen im Saarland:

In der Illinger Malschule "Kunst und Kultur an der Kirche" entstanden 72 künstlerisch geprägte Banner mit Bildern und Botschaften. Die Banner wurden in Illingen über die Hauptstraße gespannt, so dass viele Menschen aus der Region auf die Aktion aufmerksam wurden.

Die offizielle Eröffnung der Bannerausstellung in Illingen wurde durch einer Filmvorführung zu dem Thema „Unsere Erde“ ergänzt.

Die Grundschule Pflugscheid in Riegelsberg beteiligte sich mit drei Klassen an der Aktion. Das Thema ökologische Kinderrechte wurde von den Lehrern in den Unterricht integriert.

Die Kinder bemalten mit großem Engagement 16 großformatige Banner mit ihren Wünschen und Forderungen an die Politiker und verliehen ihrem Protest gegen die Zerstörung der Erde Ausdruck.

Die Banner wurden im Riegelsberger Rathaus ausgestellt. Der Bürgermeister zeigte sich tief beeindruckt davon, dass die Kinder sich Gedanken über ihre Umwelt und die Zukunft machen und ihre Ansprüche formulieren.

Mitmachen bei terre des hommes - Mädchen hält Schild hoch

Sie wollen die Welt verändern? terre des hommes braucht Menschen jeden Alters, die sich für Kinder in Not engagieren! Jetzt Mitglied werden!

Ihre Ansprechpartnerin
Ansprechpartnerin terre des hommes AG Illtal

Sigrid Schmitt
Telefon: 0 68 27 / 89 05

E-Mail: illtal@remove-this.tdh-ag.de