Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

Menü
Mitmachen bei terre des hommes - Mädchen hält Schild hoch

Sie wollen die Welt verändern? terre des hommes braucht Menschen jeden Alters, die sich für Kinder in Not engagieren! Jetzt Mitglied werden!

Ihre Ansprechpartnerin:

Barbara Blindert
Tel: 0 23 31 / 7 60 19

E-Mail: hagen@remove-this.tdh-ag.de

Radio kündigte eine online Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl an, die von terre des hommes co-moderiert wird. Die terre des hommes Vertreter werden ihre Fragen zum Kinderrecht auf eine gesunde Umwelt und zum Recht auf Bildung und Partizipation von geflüchteten Kindern und Jugendlichen, die eine zu lange Zeit in so genannten AnKER-Zentren verbringen müssen, einbringen.

Der Doppelwacholder berichtete über eine Installation der terre des hommes Gruppe Hagen in der Fußgängerzone Hohenzollernstraße.

Radio Hagen berichtete zum Weltumwelttag am 5. Juni über die internationale Kampagne von terre des hommes »My Planet - My Rights«. Ziel der Kampagne ist es, dass ein Kinderrecht auf eine gesunde Umwelt Teil der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen wird. Der hoffentlich von vielen Menschen unterstützte Antrag wird dem Generalsekretär der Vereinten Nationen bei der Generalversammlung Ende September 2021 in Genf übergeben.

Die Links zu Artikels der elektronischen Ausgabe der Westfälischen Rundschau führen ohne den E-Reader der Zeitung nur zu einem Kurzverweis auf den Artikel. Wir fügen deshalb an dieser Stelle den Ausschnitt eine Bildschirm-Kopie mit an.

Der Doppelwacholder nimmt den Weltumwelttag am 5.6. zum Anlass, um über die internationale Kampagne von terre des hommes »My Planet - My Rights« zu berichten.

Radio Hagen veröffentlichte den Spendenaufruf der Gruppe Hagen zur Unterstützung von Kindern, die besonders unter der katastrophalen Corona-Lage in Indien leiden.

Die Gruppe Hagen veröffentlichte eine Pressemitteilung, in der sie die dramatische Lage der Kinder in der Corona Pandemie in Indien beschrieb.

Zum Tag der Erde weist terre des hommes auf die Notwendigkeit hin, ein Recht auf eine intakte Umwelt in der Kinderrechtskonvention aufzunehmen. In der Pressemitteilung bittet die Gruppe Hagen darum, diese Forderung auf der Website www.my-planet-my-rights.org zu unterstützen. Die gesammelten Unterstützungs-Unterschriften werden dem Generalsekretär der Vereinten Nationen und der Kinderrechtskommission anlässlich der Generalversammlung in Genf Ende September überreicht.

Zum Tag der Erde weist terre des hommes auf die Notwendigkeit hin, ein Recht auf eine intakte Umwelt in der Kinderrechtskonvention aufzunehmen. In der Pressemitteilung bittet die Gruppe Hagen darum, diese Forderung auf der Website www.my-planet-my-rights.org zu unterstützen. Die gesammelten Unterstützungs-Unterschriften werden dem Generalsekretär der Vereinten Nationen und der Kinderrechtskommission anlässlich der Generalversammlung in Genf Ende September überreicht.

In der Reihe »... im Gespräch« stellt Jens Stubbe von der WP/WR die Arbeit der terre des hommes Gruppe Hagen nach einem Gespräch mit Edgar Marsh vor.

Der E-Paper-Link ist nur zeitlich begrenzt aktiv. Alternativ geben die beiden Screenshots der Seite den Inhalt wieder. Artikel oben / Artikel unten

Zu ihrem Jubiläum hat die terre des hommes Gruppe eine Spendenaktion gestartet. Die Gruppe regt an, dass alle, die in diesem Jahr ebenfalls ein 50-jähriges Jubiläum feierten/feiern, sei es ein Geburtstag, Hochzeitstag oder Firmenjubiläum, die Projektarbeit von terre des hommes mit einer Spende zu unterstützen mit dem Stichwort »50 Jahre tdh Hagen«. terre des hommes unterstützt damit die Arbeit der Partnerorganisation YUVA in Mumbai, Indien, die Familien und Kinder versorgt, deren Familien seit Corona kein Einkommen mehr haben.

Spendenkonto / IBAN: DE34 2655 0105 0000 0111 22, Sparkasse Osnabrück, BIC NOLADE22XXX Kennwort Im Verwendungszweck »50 Jahre tdh Hagen«

Das Hagener Nachrichtenportal Doppelwacholder berichtet über den Start der internationalen Kampagne »My Planet - My Rights«, die von terre des hommes am 28. Oktober in Deutschland und in den Projektländern gestartet wurde.

Mit einem weiteren Beitrag macht Radio Hagen auf das 50-jährige Jubiläum der terre des hommes Gruzppe Hagen aufmerksam.

50 Spender, die die Arbeit von Partnerorganisationen in Indien in Zeiten von Corona  in Indien unterstützen, wären ein schönes Geschenk, über das sich die Aktiven der Gruppen freuen würden.

Radio Hagen berichtet über den 50. Geburtstag der Gruppe Hagen und die aus diesem Anlass gestartete Spendenaktion »Von 50 Cent bis 50 Euro«.

Die WP/WR veröffentlichte einen Spendenaufruf , um Kindern im Libanon nach der veheerenden Explosion in Beirut helfen zu können.

Die E-Paper stehen nicht dauerhaft zur Verfügung, deswegen fügen wir hier den Text des gedruckten Artikels als Dateilink ein.

Zum Weltgesundheitstag hat auch Radio Hagen über unseren Aufruf zur weltweiten Solidarität berichtet.

In einer Pressemitteilung zum Weltgesundheitstag am 7. April ruft die terre des homnes Gruppe Hagen zur weltweiten Solidarität in der Corona-Krise auf und berichtet davon, wie sich die Arbeit ihrer Projektpartner in diesen Zeiten geändert hat.

Die Links zu E-Paper-Artikeln der WP/WR bleiben leider nicht lange aktiv. Deswegen führt der Link an dieser Stelle auf unserer Pressemitteilung.

In ihrer "Guten Morgen"-Rubrik beklagt die Westfalenpost/Westfälische Rundschau den Verlust der öffentlichen Aufmerksamkeit auf die Situation von Flüchtlingen in Griechenland zu Gunsten des Themas Corona und verweit in ihrem Beitrag darauf, dass der Rat der Stadt nicht zuletzt auf Druck der örtlichen terre des hommes Gruppe beschlossen hat, sich dem Bündnius "Städte sicherer Häfen" anzuschließen. Gemeinsam mit vielen anderen Städten bietet sie sich damit als Zufluchtsort vor allem für Flüchtlingskinder an.

Die Links zu E-Paper-Artikeln der WP/WR bleiben leider nicht lange aktiv. Deswegen führt der Link an dieser Stelle auf unserer Pressemitteilung.

Die Redaktion des Doppelwacholder - ein online-Nachrichtenportak für Hagen - publiziert eine Pressemitteilung der terre des hommes Gruppe Hagen. Sie berichtet über die Anwaltschaftsarbeit der Gruppe für Kinder und Jugendliche, die in den Flüchtlingslagern Griechenlands gestrandet sind.

Radio Hagen berichtete über den Red Hand Day und die Aktivitäten in der Emil-Schumacher-Schule.

Radio Hagen wies in einem Beitrag zum Jahresanfang daraufhin, dass die Hagener Gruppe von terre des hommes in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag feiert

Der Erlös des Weltkinderfestes im September 2019 wurde an den Vorsitzenden des Präsidiums von terre des hommes Deutschland, Edgar Marsh, übergeben.

Mit der Spende unterstützt die Organisation ein Projekt in Pakistan, das Mädchen in der Gesellschaft stärker machen soll. Mehr Informationen zu dem Projekt gibt es auf der terre des hommes Website.

v.l.n.r. Dr, Nuri Ortak, Marita Körber, Frank Valentin, Cordula Assmann, Barbara Blindert, Dr. Christian Kingreen, Edgar Marsh

Radio Hagen berichtet über die Straßensammlung »Tag der Rose«

Radio Hagen berichtet über die Veranstaltung der terre des hommes Gruppe Hagen. Dr. Nuri Ortak liest aus eigenen Texten im Rahmen der Veranstaltung »Literatur - Flucht - interkulturelle Begegnung«

Beitrag von Radio Hagen am Welttag gegen Kinderarbeit am 12. Juni

Zum Jubiläum des Grundgesetzes.

Das Foto zeigt Aktive für Kinderrechte zum Weltkindertag 2013.

Auch die Tach!-Redaktion hat einen Bericht zur Spendenübergabe veröffentlicht.

Auch der Wochenkuriert berichtete über die Spende der Fremdwährungsmünzen durch die Sparkasse HagenHerdecke an terre des hommes.

Auch der Lokalkompass Hagen berichtete über die Spenden aus Fremdenwährungsmünzen.

Von links: Edgar Marsh, Vorsitzender des terre des hommes Präsidiums, terre des hommes Regionalbotschafterin Cordula Assmann, Sparkasse HagenHerdecke Pressesprecher Thorsten Irmer.

Insgesamt 170 kg Kleingeld von außerhalb der Euro-Zone, die bei Münzeinzahlungen nicht berücksichtigt werden konnten erbrachten einen Gegenwert von mehr als 1.000 Euro. >

Wer noch Restbestände aus seinem Urlaub hat kann die Münzen an terre des hommes spenden. Der Weltladen in der Potthofstr. 22 hat sich netterweise bereit erklärt, das Kleingeld entgegen zu nehmen.

44 Kinder Klassen 4a und 4c der Emil-Schumacher-Schule waren für einen Tag Straßenkind.

Radio Hagen berichtet über die Wiederwahl von Edgar Marsh aus der Hagener terre des hommes Gruppe zum Vorsitzenden des Präsidiums.

Radio Hagen berichtete über die Aktion Straßenkind für einen Tag. In diesem Jahr haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4c der Emil-Schumacher-Grundschile vorgenomme, die Menschen in Hagen auf der Situation von Straßenkindern weltweit aufmerksam zu machen und Spenden für die von terre des hommes unterstützten Projekte zu sammeln.

 

 

 

Radio Hagen berichtete über die Straßensammlung »Tag der Rose«, die die Gruppe Hagen seit über 40 Jahren regelmäßig am 1. Juli-Samstag in der Hagener Innenstadt durchführt-

Radio Hagen berichtet über einen offenen Brief, den 24 Organisationen, in dem sie die Einrichtung von Ankerzentren ablehnen. (Foto: Rafael Ben-Ari - Fotolia)

Schülerinnen und Schüler einer Förderklasse setzen sich mit terre des hommes gegen den Missbrauch von Kindern zu Kriegszwecken ein.

Radio Hagen kündigt die Multivisionsshow »Faszination Vietnam« in der Villa Post, Volkshochschule Hagen, an

Radio Hagen berichtet über Aktivitäten der Hagener Gruppe in den nächsten Wochen.

Auf dem großen Kinderfest im Freilichtmuseum informiert die terre des hommes Gruppe Hagen über Projekte, in denen Jugendliche eine Ausbildung erhalten und sie damit eine Perspektive für ihr Leben erhalten.

In Burkina Faso werden Mädchen im KFZ-Handwerk ausgebildet. Dadurch werden die Mädchen in einem Land gestärkt, in dem eine solche Tätigkeit nicht zum traditionelln Rollenbild der Frauen gehört.

In Indien erhalten marginalisierte ländliche Jugendliche eine Ausbildung im KFZ-Handwerk. Mit dem Zertifikat können sie sich bei einem der vielen KFZ-Fabriken und Zuliferbetrieben der Gegend bewerben.

Und in Berlin lernen Mädchen, darunter viele geflüchtete Mädchen, wie man ein Fahrrad repariert.

Mit Unterstützung unserer lokalen Botschafterin Cordula Assmann, Chefredakteurin Radio Hagen konnten wir am »Tag der Rose« unsere Challenge einlösen und kostümiert und mit phantasievollen Hüten 1.200 Euro an Spenden in der Hagener Innenstadt sammeln.

Radio-Hagen-Chefin Cordula Assmann ist jetzt lokale Botschafterin für die Hagener Hilfsorganisation „terre des hommes“.

Lokale Botschafterin für terre des hommes Hagen - westfälische Rundschau Hagen

Cordula Assmann tdh Botschafterin,Silke Krüger, Edgar Marsh (tdh Hagen)
von rechts:Cordula Assmann tdh Botschafterin, Edgar Marsh, Silke Krüger(tdh Hagen)

Im Jubläumsjahr hat die terre des hommes AG Hagen eine Lokale Botschafterin gewonnen. Neben den bundesweiten Botschaftern Barbara Schöneberger und Oliver Welke unterstützt jetzt die Chefredakteurin von Radio Hagen die Kinderhifsorganisation in Hagen.

Im Jubläumsjahr hat die AG Hagen eine Lokale Botschafterin gewonnen. Neben den bundesweiten Botschaftern Oliver Welke und Barbara Schöneberger unterstützt jetzt die Chefredakteurin von Radio Hagen die Kinderhifsorganisation in Hagen

Radio Hagen kündigt die Challenge der Arbeitsgruppe Hagen zum Tag der Rose an.

Ernesto Cardenal, Befreiungstheologe, Politiker und Dichter war Gast der terre des hommes Gruppe Hagen bei einer Veranstaltung in der Stadtbücherei Hagen. Er las aus seinem Lebenswerk. Andrea Steffes (Stadtbücherei Hagen) und Edgar Marsh (terre des hommes) hießen den Gast und seinen Übersetzer Lutz Kliche willkommen.

Die vielfach in seinen Werken anzutreffende Darstellung der Beziehung zwischen Mensch und Natur wird heute auch von den terre des hommes Projektpartnern in Nicaragua aufgegriffen, wenn sie sich für das Recht der Kinder auf eine intakte Umwelt einsetzen.

Neben dem Bericht auf Lokalkompass.de Fotos auf unserer Website.

 

 

Radio Hagen führte mit dem Hagener Edgar Marsh, dem Vorsitzenden des Präsidiums der Kinderhilfsorganisation terre des hommnes, ein Interview aus Anlass des 50. Geburtstages.

Organisiert von der terre des Gruppe Hagen in Kooperation mit der Hans-Prinzhorn-Klinik in Hemer wurde die Ausstellung »Ein Fenster zum Leben« in der Klinik am 21.12.2016 vom Direktor der Klinik Dr. Deppelt und von Edgar Marsh, 1. Vorsitzende des Präsidiums von terre des hommes eröffnet. Die Vernissage wurde von einem Vortrag von Karin Lammers begleitet, die in der Geschäftsstelle von terre des hommes für den Trauma Fonds der terre des hommes Stiftung zuständig ist.

Radio Hagen berichtete über den Einsatz von Kindern Grundschule Emst, die bei der Aktion »Straßenkind für einen Tag« 715,00 Euro für ein Projekt in Maputo/Mosambik sammelten.

Der Artikel berichtet über die Aktion der Klass 6C.

Auch in 2016 ist terre des hommes wieder auf dem Basar im AllerWeltHaus vertreten. Noch bis zum 6. November präsentiert die Arbeitsgruppe Hagen ihr Angebot an schönen Dingen und informiert über die Arbeit der entwicklungspolitischen Kinderhilfsorganisation.

Der Artikel im Lokalkompass informiert über den Basar, der unter dem Motto »Märchenhaftes aus 1001ner Welt stattfindet.

In einem Interview mit Harald Ries beschreibt Edgar Marsh, was ihn zu terre des hommes geführt hat und was für ihn das Besondere bei terre des hommes darstellt.

Edgar Marsh aus Hagen ist neuer Präsident von terre des hommes. Der 67-Jährige wurde am Wochenende in Bad Honnef gewählt. Er ist seit 1970 in dem internationalen Kinder-Hilfswerk aktiv.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gruppe Hagen gestalteten in einem Workshop im Rahmen der Kompetenztage Kartons zum Thema Kinderrechte.

 

 

Die bei terre des hommes auf dem Festival Vielfalt tut gut am AllerWeltHaus entstandenen Hut-Kreationen machten Furore. Bild 10/13 der Fotostrecke zeigt eines der Kunstwerke in seiner Entstehungsphase.

Mehr Fotos unter Aktuelles.

Als Mitglied im Bündnis »Hand in Hand gegen Rassismus - für Menschenrechte und Vielfalt« ruft die terre des hommes Gruppe ab dem 12. April wöchentlich Dienstags um 17:00 Uhr zu einer Mahnwache auf. Am 19. Juni sollen Deutschland-weit Menschenketten zeigen, dass wir uns nicht von Rassismus und Hass spalten lassen.

Die Hagener Arbeitsgruppe beteiligt sich mit einem Stand am weltweiten Red Hand Day und sammelt rote Handumrisse als Ausdruck desd Protestes gegen den Einsatz von Kindersoldaten.

Die Hagener Arbeitsgruppe beteiligt sich mit einem Stand am weltweiten Red Hand Day und sammelt rote Handumrisse als Ausdruck desd Protestes gegen den Einsatz von Kindersoldaten.

auch auf dem 40. AllerWelt-Bazaar ist die terre des hommes Gruppe mit einem Stand vertreten, bietet dort Grußkarten und Kinderspielzeug aus dem terre des hommes-shop an, sowie Informationen zum mitmachen in der Gruppe

Die Klasse 4a der Grundschule Emst war am 27.10.2015 in der Hagener City unterwegs, sammelte im Rahmen der terre des hommes Aktion »Straßenkind für einen Tag« Geld für Projekte für Straßenkinder und machte auf die Situation von Straßenkindern aufmerksam.

Einige der Angebote auf der 1. Hagener Schmucbörse

Am 17.10.2015 veranstaltete die terre des hommes Gruppe Hagen die erste Schmucbörse. Über mehrere Wochen wurden Schmuck und Life-Style Artikel gesammelt, sortiert, kategorisiert und bewertet.

Über den erfolgreichen Verlauf der Straßensammlung "Tag der Rose" am 11.07.2015 berichtete Radio Hagen am 13.07.2015 in den Lokalnachrichten mehr

Bericht über den Frühlingsmarkt im AllerWeltHaus, auf dem sich die Hagener Arbeitsgruppe unter dem Motto »Kinder haften für ihre Eltern« für ökologische Kinderrechte einsetzte und vorgezogene Tomaten und Paparikapflanzen anbot. Der Erlös der Aktion war für Soforthilfemaßnahmen für die vom Erdbeben in Nepal betroffenen Kinder bestimmt.

Der Wochenkurier berichtete am 21.03.2015: Mitglieder der terre des hommes-Gruppe Hagen übergeben gesammelte Rote Hände an Hagens CDU-Bundestagsabgeordnete Cemile Giousouf. Schülerinnen und Schüler des Albrecht-Dürer-Gymnasiums sammelten Spenden und verteilten Waffeln gegen Waffen. mehr

Der Wochenkurier berichtete am 19.11.2014 über die Aktivitäten der Klasse 4c der Grundschule Emst über den terre des hommes-Aktionstag "Straßenkind für einen Tag" mehr

Zum dritten Mal veranstaltete die terre des hommes-Gruppe Hagen ihre Musikinstrumentenbörse im AllerWeltHaus. Radio Hagen berichtete darüber mehr

Mitglieder der terre des hommes-Gruppe Hagen gestalteten in drei Klassen des Fichte-Gymnasiums Hagen eine Unterrichtsstunde zum 25. Jubiläum der Kinderrechtskonvention. Auf der Website des Fichte-Gymnasiums gibt es dazu einen Beitrag mehr

Die terre des hommes-Gruppe Hagen war Kooperationspartner bei den Aufführungen der Umwelttrilogie "Lucy und die Killermücke". Die WAZ berichtete darüber mehr

Einen besonderen Tag erlebten die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen neun und zehn der WerkStattSchule der Evangelischen Jugendhilfe Iserlohn-Hagen am Freitag, 28. März 2014 mehr

Mitglieder der terre des hommes-Gruppe Hagen übergeben gesammelte Rote Hände als Zeichen gegen den Einsatz von Kindersoldaten an René Röspel, MdB. Der Wochenkurier Hagen berichtete mehr

Das Stadtmagazin berichtete in der Ausgabe 2/2013 über terre des hommes Deutschland e. V. - seit seiner Gründung bis zu den Helfern von morgen mehr

Niemand sollte entkommen - den Emster Grundschülern nicht und vor allem nicht ihrem Anliegen: Straßenkinder ohne Elend mehr

Mitmachen bei terre des hommes - Mädchen hält Schild hoch

Sie wollen die Welt verändern? terre des hommes braucht Menschen jeden Alters, die sich für Kinder in Not engagieren! Jetzt Mitglied werden!

Ihre Ansprechpartnerin:

Barbara Blindert
Tel: 0 23 31 / 7 60 19

E-Mail: hagen@remove-this.tdh-ag.de