Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

Menü
Mitmachen bei terre des hommes - Mädchen hält Schild hoch

Sie wollen die Welt verändern? terre des hommes braucht Menschen jeden Alters, die sich für Kinder in Not engagieren! Jetzt Mitglied werden!

Ihr Ansprechpartner

Heinz Wolf

Ansprechpartner und
Gründer der Gruppe Murgtal


Telefon: 07225/75543
info@remove-this.tdh-murgtal.de

22.12.2017

5.500 Euro für Straßenkinder in Simbabwe

Bereits seit 18 Jahren spenden die beiden Gaggenauer Firmen Holz- und Rollladenbau Hurrle für nachhaltige Projekte von terre des hommes, anstatt Weihnachtgeschenke an die Kunden zu verteilen. Zum Jahresende erhöhten sie den jährlichen Betrag auf 1.500 Euro. Insgesamt kamen auf diese Weise 21.500 Euro zusammen. Mehrere hundert Kinder konnten dadurch Hilfe in Form von Schule und Bildung, Medizin und Trauma-Hilfe, Nahrung und Kleidung erhalten.

Bereits seit 18 Jahren spenden die beiden Gaggenauer Firmen Holz- und Rollladenbau Hurrle für nachhaltige Projekte von terre des hommes, anstatt Weihnachtgeschenke an die Kunden zu verteilen. Zum Jahresende erhöhten sie den jährlichen Betrag auf 1.500 Euro. Insgesamt kamen auf diese Weise 21.500 Euro zusammen. Mehrere hundert Kinder konnten dadurch Hilfe in Form von Schule und Bildung, Medizin und Trauma-Hilfe, Nahrung und Kleidung erhalten.

Darüber hinaus schloss sich die Joachim Dinger GmbH mit 1.000 Euro der Beispiel gebenden Aktion an. Auch die Fa. Reinhard Melcher aus Ettlingen, die in den zurück liegenden Jahren terre des hommes 12.000 Euro zukommen ließ, spendete wiederholt 2.000 Euro. Die Glühweinaktion von Guntram Fahrners „Weinlade am Gutenbergplatz“ aus Karlsruhe erbrachte 1.000 Euro, wobei sich dessen Spendenkonto auf 7.000 Euro erhöhte.

Letzte Chance am Ende der Straße: Es ist Mittagszeit in Bulawayo, der zweitgrößten Stadt Simbabwes. Dutzende Kinder und Jugendliche in abgetragener, schmutziger Kleidung drängeln sich vor dem Zentrum »Thuthuka«. Sie wollen sich waschen oder die Kleidung wechseln. Einige von ihnen ziehen danach wieder auf die Straße, andere bleiben, um zu lernen. Viele Kinder und Jugendliche haben ihre Eltern durch HIV/Aids verloren. Ohne Ausbildung und Zukunftsperspektiven führt ihr Weg schnell in die Kriminalität.

Für Ziele begeistern: Die fünf Sponsoren legen Wert darauf, dass der diesjährige Spendenbetrag einem Projekt in Simbabwe zu Gute kommt. „terre des hommes“ ist dort seit Jahrzehnten engagiert und hofft, dass sich das geschundene südostafrikanische Land nach Mugabes Rücktritt von der Macht wirtschaftlich stabilisiert und demokratische Reformen eingeleitet werden. Ein Viertel aller Straßenkinder in Simbabwe haben nie eine Schule besucht. Alle leiden Hunger oder sind mangelernährt. Viele haben Erfahrung mit Drogen gemacht. Die große Mehrheit empfindet das Leben auf der Straße als hoffnungslos. Die eigentliche Herausforderung ist, die Kinder von ihrem ziellosen Leben abzubringen und sie für die Schule oder eine Ausbildung zu begeistern.

Große Fähigkeiten vorhanden: In dem Projekt Thuthuka erhalten jährlich 30 Jungen und Mädchen (400 Kinder seit 1995) eine handwerkliche Ausbildung. Viele Straßenkinder haben zwar Schwierigkeiten mit den Schulbuchinhalten, doch handwerkliche Fähigkeiten, wie kochen, schreinern oder schweißen, lernen sie innerhalb weniger Monate. Auch die gesundheitliche Aufklärung und Hilfen bei Problemen mit Behörden stehen auf dem täglichen Stundenplan. Hoch im Kurs stehen Angebote rund um die Computertechnik. Das Projekt hat so vielen Jugendlichen die Rückkehr in die Familien oder ein eigenständiges Leben in Würde ermöglicht.

Mitmachen bei terre des hommes - Mädchen hält Schild hoch

Sie wollen die Welt verändern? terre des hommes braucht Menschen jeden Alters, die sich für Kinder in Not engagieren! Jetzt Mitglied werden!

Ihr Ansprechpartner

Heinz Wolf

Ansprechpartner und
Gründer der Gruppe Murgtal


Telefon: 07225/75543
info@remove-this.tdh-murgtal.de