Zum Inhalt springen

Sie befinden sich hier:

Menü

Leben ohne Plastik

Leben ohne Plastik?! - Ja, das geht. Wie genau, das erklärte uns Frau Alexandra Urmann.

Ganz im Sinne unserer Plastic Challenge luden wir sie und ihren Sohn zu unserem Gruppentreffen am 29. Juni 2017 ein. Frau Urmann lebt seit Mai 2016 gemeinsam mit ihrem Sohn fast plastikfrei und gab uns hilfreiche Tipps und Hinweise für unsere Challenge.

Viele Sachen kann man beispielsweise einfach selbst machen, ohne die unnötig in Plastik verpackten Produkte kaufen zu müssen. So erklärte uns Frau Urmann beispielsweise, dass sie ihre Küchenschwämme, einen Ersatz für Frischhaltefolie, Spülmaschinenpulver, Waschmittel, Nudeln, Joghurt und vieles mehr selbst macht - ohne dabei einen großen Mehraufwand an Zeit oder Kosten zu haben.

Ferner kann man viele Produkte plastikfrei oder zumindest plastikärmer erwerben. Beispielsweise gibt es Toilettenpapier und Taschentücher von der Marke "Smooth Panda" ohne unnötige Plastikverpackungen einfach im Karton. Wattestäbchen gibt es bei DM auch im Karton verpackt. Anstatt der vielen "Coffe-to-Go-Becher" kann man sich einfach selbst einen Becher aus Bambus holen und dauerhaft verwenden. Unnötige Verpackungen bei Wurst und Käse kann man vermeiden, indem man mit der eigenen Box zur Wurst- und Käsetheke kommt.

Vielen Dank für die vielen Tipps und Hinweise!

Ansprechpartnerinnen:

Alicia Helle
Anna Boyen

E-Mail: passau@remove-this.tdh-ag.de

Nach oben